Holzbau Deutschland und seine 17 Landesverbände setzen sich für einen leistungsstarken und wettbewerbsfähigen Holzbau in Deutschland ein. Der Verband vertritt den Berufsstand nach außen. Er fördert die Betriebe in ihrer fachlichen Praxis und unterstützt sie in allen für das Zimmererhandwerk wichtigen Gebieten.

26.04.2018

Die diesjährigen Sachverständigentage fanden am 13. und 14. April in Fischen im Allgäu statt. Rund 70 Experten und Sachverständige tauschten sich zu wichtigen Themen im Holzbau und im Sachverständigenwesen aus. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für das Zimmererhandwerk (HWK) und Sachverständige für den Holzbau (IHK) sowie deren Anwärter. mehr

25.04.2018

Auf dem Weg zur nächsten Eurocode-Generation

Bericht zur Initiative „Praxisgerechte Regelwerke im Bauwesen“

Die Baunormung wird vielfach als Hemmnis und als Einschränkung der Bautätigkeit gesehen. Sämtli­chen am Bau Beteiligten ist klar, dass insbesondere die komplexen und umfangreichen Bemessungs­normen (Eurocodes) vereinfacht und verbessert werden müssen. Dieser Aufgabe hat sich die Initiative „Praxisgerechte Regelwerke im Bauwesen“ angenommen. mehr

23.04.2018

Neues Sprecherteam für die Holzbaujungunternehmer von Holzbau Deutschland

Seminar für junge Holzbauunternehmer mit dem Themenschwerpunkt „Digitalisierung im Holzbau“ war ein Riesenerfolg

Auf dem Seminar für junge Holzbauunternehmer am 13. und 14. April 2018 in Freiburg ernannten die Holzbaujungunternehmer ein neues Sprecherteam. Julia Rank von der Firma Richard Rank GmbH & Co.KG in Weiden in der Oberpfalz, wird die Holzbaujungunternehmer vertreten. Ihr zur Seite stehen die beiden Stellvertreter Marcel Mohr, von Kaiser Holzbau in Ramsen und Maximilian Merk, von Holzbau Merk GmbH in Bad Wurzach. mehr

18.04.2018

Am 22. März 2018 beschloss das Abgeordnetenhaus eine Änderung der Berliner Bauordnung, die die Genehmigung von Gebäuden aus Holz bzw. die Genehmigung von Gebäuden mit tragenden Teilen aus Holz vereinfacht. Auf Beschlussempfehlung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wohnen vom 7. März 2018 wird dem § 26 der Berliner Bauordnung ein neuer Absatz 3 wie folgt angefügt: „(3) Abweichend von Absatz 2 Satz 3 sind tragende oder aussteifende sowie raumabschließende Bauteile, die hochfeuerhemmend oder feuerbeständig sein müssen, in Holzbauweise zulässig, wenn die erforderliche Feuerwiderstandsfähigkeit gewährleistet wird.“ Nach Baden-Württemberg und Hamburg ist damit Berlin nun schon das dritte Bundesland, in dem das Bauen mit Holz vereinfacht wird. mehr

 

Klimawürfel

Auf der DACH+HOLZ 2018 in Köln zog der 4 x 4 x 4 Meter große Klimawürfel die Aufmerksamkeit der Besucher magnetisch an. Er zeigt, welche Bedeutung Bauen mit Holz für den Klimaschutz hat – und haben könnte. Weiterführende Informationen dazu: www.stopco2.jetzt

WEITERE LINKS

Holzbau Deutschland Akademie
www.azh-holzbau.de

Holzbau Deutschland Institut
www.institut-holzbau.de

Zimmerer-Nationalmannschaft
www.zimmerer-nationalmannschaft.de

Das Info Portal fürs Bauen mit Holz
www.holz-kann.de

BDZ-Vision 21
www.bdz-vision21.de
Download Handbuch Vision21

Zentralverband Deutsches Baugewerbe
www.zdb.de

GHAD Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau
www.ghad.de

Deutscher Holzfertigbau-Verband
www.holzfertigbauverband.de