Pressebereich Nutzungsbedingungen

Hier stellen wir Ihnen Texte und Bilder für die aktuelle Presseberichterstattung zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die hier zur Verfügung gestellten Texte, Fotos oder Logos ausschließlich für die redaktionelle Nutzung bestimmt sind.

Insbesondere die Fotos dürfen nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung und nur im Zusammenhang mit der jeweiligen Pressemeldung verwendet werden. Sollten Sie an einer anderweitigen Nutzung interessiert sein, sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Urheber- und Nutzungsrechts zu klären.
Jegliche kommerzielle Nutzung, etwa für Werbung oder Handelszwecke, der hier zur Verfügung gestellten Materialien ist ausdrücklich untersagt. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Urhebervermerk und Bildnachweis sind vollständig und direkt am Bild anzugeben. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte gerne an uns.

Mit dem Download der Fotos erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Pressemitteilungen

Holzbau bringt Klimaschutz voran

Während einer Videokonferenz der Förderpartner Deutscher Holzbau am 14. Dezember 2022 tauschten sich die Teilnehmer über die aktuelle Marktentwicklung und laufende sowie geplante Projektvorhaben aus. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen entwickle sich der Holzbau positiv und die Nachfrage nach Holzbau wachse kontinuierlich. Vor allem vor dem Hintergrund der von der Politik propagierten Klimaschutzziele nehme das Interesse am Holzbau weiter zu, so das Fazit.

Deutscher Holzbaupreis 2023: Noch bis 15. Januar Projekte einreichen

Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren und Holzbauunternehmen, die Bauwerke bzw. Bausysteme planen, entwickeln und/oder herstellen sind aufgerufen, sich mit ihren Holzbauprojekten aus den vergangenen zwei Jahren um den Deutschen Holzbaupreis 2023 zu bewerben. Die Auslobung erfolgt in den Kategorien Neubau, Gebäude im Bestand sowie innovative Planungs- und Baukonzepte. Für die Kategorie Komponenten / Konzepte dürfen zudem Einzelpersonen, Arbeitsgruppen, Institutionen aus Forschung, Entwicklung und Lehre oder Betriebe und Unternehmen Projekte einreichen.

Goldene Ehrennadel für Matthias Krauss

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Holzbau Deutschland Leistungspartner, am 8. Dezember 2022 in Berlin, wurde der langjährige Sprecher Industrie, Matthias Krauss, mit der Goldenen Ehrennadel von Holzbau Deutschland ausgezeichnet. Der Geschäftsführer der Mafell AG aus Oberndorf am Neckar (Baden-Württemberg) engagiert sich seit 2002 zunächst als Beiratsmitglied im Gesprächskreis Kooperatives Marketing und ab 2008 als Sprecher der Industrie der Holzbau Deutschland Leistungspartner. Nach 21 Jahren im Beirat des Gremiums, davon 15 Jahren als Sprecher der Industrie, verabschiedet sich Matthias Krauss zum Ende des Jahres aus dem aktiven Berufsleben in den Ruhestand.

TCE-Vorstandswahlen: Peter Aicher als Präsident im Amt bestätigt

Im Rahmen der Generalversammlung von Timber Construction Europe (TCE) am 29. November 2022 wurde der amtierende Präsident Peter Aicher erneut in seinem Amt bestätigt. Die turnusgemäß alle drei Jahre stattfindenden Vorstandswahlen fanden im Vorfeld des 26. Internationalen Holzbau Forums im österreichischen Innsbruck statt. Peter Aicher bedankte sich für seine Wiederwahl und das in ihn gesetzte Vertrauen. Er betonte, wie wichtig es sei, über Landesgrenzen hinaus gemeinsam für den Holzbau aktiv zu sein.

Roland Bernardi mit der Silbernen Verdienstmedaille des Baugewerbes ausgezeichnet

Der Teamleiter der Zimmerer-Nationalmannschaft Roland Bernardi wurde am 22. November 2022 anlässlich des Deutschen Baugewerbeabends mit der Silbernen Verdienstmedaille des Baugewerbes ausgezeichnet. Überreicht wurde ihm die Medaille vom Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Reinhard Quast. Bernardi hat sich jahrzehntelang und mit großem, persönlichem Engagement ehrenamtlich für die Zimmerer-Nationalmannschaft engagiert und international viele Titel mit ihr gewonnen.

Zimmermeister Josef Schlosser mit dem Ehrenring des Deutschen Baugewerbes ausgezeichnet

Im Rahmen des 15. Deutschen Obermeistertags wurde heute in Berlin Josef Schlosser (65), Zimmermeister, aus Jagstzell (Baden-Württemberg) mit dem Ehrenring des Deutschen Baugewerbes für seine herausragenden Verdienste um das deutsche Baugewerbe ausgezeichnet. Schlosser war seit seiner Unternehmensgründung im Jahr 1982 aktiv in die Innungsarbeit eingestiegen und von 1993 bis 2005 zwölf Jahre Obermeister der Zimmerer-Innung Aalen.

Deutsche Meisterschaft 2022: Der beste deutscher Zimmerer kommt aus Sachsen!

Pascal Frauendorf ist der beste Zimmerer Deutschlands. Er kommt aus dem Freistaat Sachsen und belegte bei den Deutschen Meisterschaften in den Bauberufen im Wettbewerb der Zimmerer den ersten Platz. Zweiter wurde Tobias Morkramer aus Schleswig-Holstein. Andreas Beck aus Baden-Württemberg wurde dritter. „Gerade der Austausch mit den anderen bei der Meisterschaft war super“, erklärte Frauendorf nach der Preisverleihung. „Bei der Aufgabe selber hat der Kopf schon ab und zu geraucht. Aber das gehört dazu und macht auch Spaß – gerade am Ende des Tages, wenn man sieht, was man geschafft hat.“

Deutscher Holzbaupreis 2023 ausgelobt: Einreichungsschluss ist der 15. Januar 2023

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen lobt Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes den Deutschen Holzbaupreis 2023 aus. In Zusammenarbeit mit weiteren Branchenpartnern der deutschen Holz- und Forstwirtschaft sowie den Holzbau Deutschland Leitungspartnern wird der Deutsche Holzbaupreis im Namen des INFORMATIONSDIENSTes HOLZ vergeben.

Parteitag BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Holzbau Deutschland informiert über Bauen mit Holz

Beim Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen, der vom 14. bis 16. Oktober 2022 in Bonn stattfand, war auch Holzbau Deutschland vertreten und präsentierte sich am Stand des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes. Das Interesse der Delegierten am nachhaltigen Baustoff Holz und seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten war groß.

Ergebnisdokumentation EQF-Timber: Berufsbildung im Holzbau – Qualifikationen sichtbar machen

Nach zweijähriger Projektlaufzeit liegen jetzt umfangreiche Ergebnisse zum europäischen Qualifikationsrahmen im Holzbau (EQF-Timber – European Qualification Framework) vor. Ziel des EQF-Timber ist es, sowohl Zimmerer bei der Jobsuche als auch Unternehmen im Holzbau bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern in Europa zu unterstützen. Bildungsstätten können ihr Bildungsangebot an das Entwicklungspotenzial und die europäischen Standards neu ausrichten. Die ausführliche Dokumentation mit den Projektergebnissen steht ab sofort als kostenloser Download zur Verfügung.

Zimmerer Philipp Kaiser holt Silber bei der WorldSkills 2022 in Basel

Bei der WorldSkills 2022 Special Edition holte Philipp Kaiser (23) aus Rot an der Rot, Baden-Württemberg, im Wettbewerb der Zimmerer die Silbermedaille und ist damit Vizeweltmeister. Ebenfalls Silber ging an Marcel Bolego aus Südtirol/Italien. Gold holte Jaeho Song aus Südkorea.

Merkblatt "Baulicher Holzschutz . Gebrauchsklasse GK0 nach DIN 68800“ aktualisiert

Der Holzbau Deutschland Ausschuss Technik und Umwelt hat das Merkblatt „Baulicher Holzschutz – Gebrauchsklasse GK 0 nach DIN 68800“ umfangreich überarbeitet und an den aktuellen Stand der Technik angepasst.

Lernen und Lehren mit digitalen Geräten und Anwendungen

Digitales Lernen ist ein wichtiger Bestandteil der beruflichen Bildung. Im Seminar „Lernen und Lehren mit digitalen Geräten und Anwendungen“ im KOMZET BAU Bühl erhielten Berufsschullehrer und Ausbilder an überbetrieblichen Ausbildungsstätten (ÜBA) einen Einblick in aktuelle Projekte, die zur digitalen Wissensvermittlung im Bauhandwerk zur Verfügung stehen. Im Anschluss an die theoretische Einführung in verschiedene Systeme konnten diese in der praktischen Anwendung getestet werden.

Beruf der Zimmerin/des Zimmerers ist gefragt

Weiterhin kräftige Zuwachsraten sind bei den Ausbildungszahlen zur Zimmerin/zum Zimmerer zu verzeichnen. 8.776 Jugendliche haben aktuell einen Ausbildungsvertrag in der Tasche. Das entspricht einer Ausbildungsquote von 11,9 Prozent. Im Jahr 2020 waren es noch 8.093 Ausbildungsverträge.

Multimediareportage des Thünen Instituts: „Warum Waldnutzung auch Klimaschutz ist“

Kurz, prägnant und sehr anschaulich: In einer Multimediareportage erklärt das Thünen Institut, dass die Klimaschutzleistungen von Wald und Holz durch nachhaltiges, optimiertes Waldmanagement erhalten und der Bedarf der Gesellschaft an Rohholz gedeckt werden kann.

Immer mehr Gebäude in Holzbauweise entstehen

Holz als Baustoff überzeugt immer mehr Architekten, Planer, Bauherren und auch die Politik. Schließlich leistet der nachwachsende Rohstoff einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Zugleich kann er dazu beitragen, den dringend notwendigen Wohnraumbedarf zu befriedigen. Wichtig ist, dass Holz verantwortungsvoll verwendet und ressourcenschonend eingesetzt wird.

Brandschutzanforderungen für den Holzbau bestimmen und umsetzen

Über 70 Fragen und Antworten zum Thema Brandschutz im Holzbau hat das Holzbau Deutschland-Institut zusammengestellt. Ziel ist es, den Austausch zwischen Planern und den zuständigen Genehmigungsbehörden sowie deren Vertretern zu vereinfachen und grundlegendes Wissen zum Brandschutz im Holzbau zu etablieren.

Veröffentlicht: Planungshilfe zu den Fachregeln 01 des Zimmererhandwerks – Außenwandbekleidung

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister hat einen Regeldetailkatalog für die fachgerechte Konstruktion und Ausführung von Außenwandbekleidungen aus Holz herausgegeben. Die Planungshilfe versteht sich als Ergänzung zu den Fachregeln 01 des Zimmererhandwerks – Außenwandbekleidungen.

Der Regeldetailkatalog ist eine Ergänzung zur Fachregel 01 des Zimmerhandwerks - Außenwandbekleidungen aus Holz (01/2020) und kann als Planungshilfe für Außenwandbekleidungen aus Holz verwendet werden.

Neufassung der Dachlatten-Vereinbarung verabschiedet

Am Freitag, 8. Juli 2022 unterzeichnen Handwerks-, Handels- und Herstellerverbände im Zusammenschluss mit dem Sachgebiet Hochbau des Fachbereichs Bauwesen der Deutschen Gesellschaft für Unfallversicherungen e.V. (DGUV) im Rahmen der Messe DACH+HOLZ International 2022 in Köln die Neufassung der Vereinbarung über Dachlatten mit CE-Zeichen aus Nadelholz.

Team RoofKIT aus Karlsruhe mit dem Timber Construction Award ausgezeichnet

Anlässlich des internationalen Hochschulwett­be­werbs Solar Decathlon Europe hat der Deutsche Holzbau am 19. Juni 2022 in Wuppertal den Timber Construction Award verliehen. Die internationale Jury unter der Leitung von Architekt Andrew Waugh aus London hat die Preise vergeben. Das Team RoofKIT aus Karlsruhe landete auf Platz 1, die beiden 2. Plätze gingen an das Team coLLab Stuttgart und an das Team SUM Delft. Den Sonderpreis für ressourcensparendes und einfaches Bauen erhielt das Team EFdeN Bukarest.

Neufassung der sächsischen Bauordnung beschlossen

Am 1. Juni 2022 hat der sächsische Landtag die Neufassung der sächsischen Bauordnung verabschiedet. Damit wird das Bauen mit Holz im Freistaat erleichtert. Mit Holz kann künftig in allen Gebäudeklassen bis hin zur Hochhausgrenze gebaut werden.