Presseinformation

06.07.2020

Gute Chancen für Berufseinsteiger

Lagebericht 2020: 3,2 Prozent mehr Ausbildungsverträge 2019/2020

Die Attraktivität des Holzbaus ist ungebrochen hoch. Zudem rücken die aktuellen Diskussionen um Nachhaltigkeit und Klimaschutz die ressourcenschonende und energieeffiziente Bauweise zunehmend in den Fokus von Planern, Architekten, Ingenieuren und Bauherren sowie der Politik. Gute Aussichten also für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger, auch im Hinblick auf die vielfältigen Karrieremöglichkeiten im Zimmerer- und Holzbaugewerbe.

Bundesweit zählt der Holzbau aktuell 9.475 Auszubildende im Zimmererhandwerk; davon befinden sich 3.877 im ersten Lehrjahr. Die Ausbildungsquote im Zimmerer- und Holzbaugewerbe beträgt gegenwärtig etwa 11,1 Prozent. Das ist doppelt so viel wie in der Gesamtwirtschaft. Auch die Ausbildungsbereitschaft in den Zimmerer- und Holzbaubetrieben ist weiterhin erfreulich gut: 76 Prozent der Unternehmen, die bis dato ausgebildet haben, wollen auch weiterhin ausbilden, so ein Ergebnis der Konjunkturumfrage von Holzbau Deutschland.

Mehr zur Entwicklung der Ausbildungsverträge im Holzbau 2019 finden Sie im aktuellen Lagebericht Zimmerer / Holzbau von Holzbau Deutschland.

Kontakt




zurück

 

Registrierung Pressebereich

Als akkreditierter Journalist können Sie in unserem Pressebereich zusätzliches Pressematerial wie Fotos in Druckauflösung abrufen. 

Hier geht es zur Akkreditierung

Hier geht es zum Login für Journalisten