Nachrichten aus dem Bereich Technik und Umwelt

01.12.2015

Verbändevereinbarungen zur Holzqualität überarbeitet

Wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung im Holzbau

Zur Qualitätssicherung hat Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes vor 20 Jahren Verbändevereinbarungen zum Konstruktionsvollholz geschlossen. Diese wurden jetzt mit den jeweiligen Herstellerorganisationen fortgeschrieben und im September 2015 neu unterzeichnet.

Die Vereinbarungen Konstruktionsvollholz KVH® und über Duobalken ® / Triobalken® wurden mit der Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz e. V. getroffen. Mit der Herstellergemeinschaft MH-MassivHolz e. V. wurde die Vereinbarung über Konstruktionsvollholz MH® und das Produkt MH-Natur® neu geregelt.

Die Überarbeitung der Vereinbarungen greift die fortlaufende technische Entwicklung auf und berücksichtigt insbesondere die gegenwärtigen Regelungen aus dem Bereich der europäischen Normung. Der vor 20 Jahren unterzeichneten Verbändevereinbarung zum Konstruktionsvollholz gingen umfangreiche Probesortierungen voraus. Das Ziel war, die Qualität des Holzbaus, vor allem durch trockenes Holz, zu verbessern. Heute kann festgestellt werden, dass die Entwicklung von Konstruktionsvollholz eine Erfolgsgeschichte ist, die maßgeblich zur Steigerung des Holzbaus beigetragen hat. Die Verbändevereinbarungen sind hier zu finden!



zurück

 

Definition der technischen Schriften

Welche Aufgabe die jeweiligen technischen Schriften, wie Merkblätter, Fachregeln und Co. wahrnehmen und wo Sie diese beziehen können, finden Sie in diesem Dokument.

Definition der technischen Schriften