Presseinformation

22.06.2020

Zukunftsinstitut: „Das Haus der Zukunft ist aus Holz“

Studie zum „Wohnen in der Welt von morgen“

Das Frankfurter Zukunftsinstitut hat im Auftrag der Darmstädter HEAG eine Studie erarbeitet, die sich dem „Wohnen in der Welt von morgen“ widmet. Das Forscher- und Beraterteam untersucht am Beispiel der hessischen Wissenschaftsstadt Darmstadt, wie sich der Trend zur Urbanisierung auf die Städte und das Wohnen auswirkt.

Ein Fazit der Studie: „Das Haus der Zukunft ist aus Holz“. Denn die Vorzüge des Holzbaus sind vielfältig: Sie “beschränken sich keineswegs mehr allein auf niedrige Preise, kurze Bauzeiten und ökologische Aspekte. Vielmehr sind Häuser in Holzbauweise energiesparend, absolut stabil auch bei hohen Belastungen, bieten ein behagliches, gesundes Wohnklima und erfüllen Brandschutzbestimmungen ebenso gut wie Häuser konventioneller Bauweise.“ Und: „In der gesamten Kostenbewertung mit Bauzeit, Vorfertigung, Lebensdauer des Gebäudes, CO2-Speicherung sowie Energieersparnis wird Holz als Baumaterial im Jahre 2040 im wirtschaftlichen Wettbewerb klar im Vorteil sein.“

Erfahren Sie mehr über die Erkenntnissen und Prognosen aus der Studie des Zukunftsinstituts unter: www.zukunftsinstitut.de/artikel/immobilien-2040-studie-die-stadtwirtschaft-von-morgen



zurück

 

Registrierung Pressebereich

Als akkreditierter Journalist können Sie in unserem Pressebereich zusätzliches Pressematerial wie Fotos in Druckauflösung abrufen. 

Hier geht es zur Akkreditierung

Hier geht es zum Login für Journalisten