Presseinformation

29.07.2019

WM-Abschlusstraining der Zimmerer-Nationalmannschaft bei Mafell

Der Maschinenhersteller Mafell in Oberndorf am Neckar ist seit 2008 Sponsor der Zimmerer-Nationalmannschaft

Mit einem öffentlichen Trainingscamp beim Teamsponsor Mafell, schloss die Zimmerer-Nationalmannschaft ihre Vorbereitungen für die Berufsweltmeisterschaft WorldSkills 2019 im russischen Kasan ab. Der 22-jährige Zimmerergeselle Alexander Bruns aus Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz wird für Deutschlands Zimmerer ins Rennen gehen. Der amtierende Europameister 2018 in der Einzel- und Mannschaftswertung will in Russland an seine Erfolge der letzten Jahre anschließen. Seine Mannschaftskollegen bereiteten sich auf die Zimmerer-Europameisterschaft 2020 in Österreich vor. Foto: mafell/Held

Das viertägige Training war ein wichtiger Bestandteil zur WM-Vorbereitung. Der Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen ist seit 2008 Sponsor der Zimmerer-Nationalmannschaft und stattet das Team auch mit zahlreichen Mafell-Maschinen aus.

Beim Training mussten die Teammitglieder alle Arbeitsschritte durchführen, die auch beim internationalen Berufswettbewerb gefragt sind, also schiften, anzeichnen, ausarbeiten und zusammenarbeiten. Die Aufgabe entsprach vor allem für den WM-Teilnehmer Alexander Bruns dem Niveau der WM und musste in gleicher Zeit ausgeführt werden, also in 22 Zeitstunden an vier Tagen. Aufgabe war die Errichtung eines Holzpavillons. Der Trainer des Teams hatte dazu den veröffentlichten und ausgewählten Aufgabenschlag des französischen Teams abgewandelt. Der Aufgabenvorschlag wird zum Wettbewerb von einem externen Experten ebenfalls abgewandelt und erst zum Wettbewerbsbeginn veröffentlicht. Die anderen Teammitglieder bauten Stehtische mit aufwendiger Unterkonstruktion. Die Stehtische verblieben bei der Mafell AG, der Pavillon wurde zum Trainingsabschluss und in Anwesenheit der Zimmerer-Nationalmannschaft von der Mafell AG an den Kindergarten in Winzeln, einer Nachbargemeinde von Oberndorf, übergeben.

Alexander Bruns bereitet sich seit Monaten auf die WM der Berufe vor. „Es wird ein unvergessliches Erlebnis werden. Ich bereite mich so intensiv wie möglich vor und will in Kasan alles geben.“
„Mit der Mafell AG haben wir einen Top-Partner an unserer Seite. Wir sind bereits zum vierten Mal zu einem Training in Oberndorf. Dieses gesonderte Engagement wissen wir sehr zu schätzen“, so der stellvertretende Teamleiter Andreas Großhardt, Holzbauunternehmer aus Uhldingen-Mühlhofen in Baden-Württemberg. „Die Trainingsbedingungen hier sind hervorragend!“
Matthias Krauss, Vorstandsvorsitzender der Mafell AG, wünschte dem Team für die anstehende WM 2019 und EM 2020 alles Gute. „Es ist uns immer wieder eine Ehre, Euch gesondert zu unterstützen und auch bei uns begrüßen zu können. Setzt Eure Erfolgsbilanz fort, indem Ihr das einfach top macht, was Ihr könnt. Ihr habt eine Top-Ausbildung als Zimmerer, Ihr habt eine Top-Vorbereitung im Team und Ihr habt Leidenschaft für Euren Beruf. Die Mafell AG drückt die Daumen.“

Am Training nahmen alle Mannschaftsmitglieder teil:

  • WM-Teilnehmer Alexander Bruns (22) aus Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz
  • Lukas Nafz (21) Horb am Neckar in Baden-Württemberg, bereitete sich als WM-Ersatzteilnehmer mit auf die WM vor und scheidet zum Jahresende aus dem Team aus.
  • Fabian Gies (20) aus Dernau in Rheinland-Pfalz
  • Philipp Kaiser (20) aus Rot an der Rot in Baden-Württemberg
  • Patrick Steinbach (21) aus Hasselroth in Hessen

Als Teamleiter betreute Andreas Großhartdt das Training. Trainer war Ausbildungsmeister Michael Rieger aus dem Zimmerer-Ausbildungszentrum in Biberach. Rieger hat eigene Wettbewerbserfahrungen, wurde 2000 Vize-Europameister und 2001 Vize-Weltmeister.

Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2019“

Die 45. Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2019“ findet vom 22. bis 27. August in der russischen Stadt Kasan statt. Fast 1.500 Teilnehmer aus 60 Ländern weltweit, die nicht älter als 22 Jahre alt sind, werden erwartet. Sie treten  in 56 verschiedenen Wettbewerbskategorien gegeneinander an. Präzision und Genauigkeit sowie Nervenstärke und Konzentration entscheiden über Gold, Silber und Bronze. 36 deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über WorldSkills Germany gemeldet und treten in 33 Disziplinen an.

Weitere Informationen zur Zimmerer-Nationalmannschaft finden Sie im Internet unter www.zimmerer-nationalmannschaft.de.



zurück

 

Registrierung Pressebereich

Als akkreditierter Journalist können Sie in unserem Pressebereich zusätzliches Pressematerial wie Fotos in Druckauflösung abrufen. 

Hier geht es zur Akkreditierung

Hier geht es zum Login für Journalisten