Presseinformation

04.05.2021

Sanierungspreis 2021 gestartet - bis 31. Juli 2021 bewerben!

Rudolf Müller Mediengruppe: Herausragende handwerkliche Lösungen, u.a. im Holzbau gesucht

Preise in sechs Gewerken plus einen Sonderpreis: Die Rudolf Müller Mediengruppe aus Köln zeichnet auch dieses Jahr wieder Handwerker - darunter im Holzbau - für ihre herausragenden Arbeiten aus. Der Sanierungspreis ist die Auszeichnung für Handwerksunternehmen. Zugelassen zum Wettbewerb sind daher ausschließlich Handwerker – jedoch keine Architekten oder Planer.

Teilnehmer können sich mit Sanierungsprojekten u.a. aus den Bereichen Dachsanierung und Dachausbauten, Gebäudeaufstockung, konstruktiver Holzbau, An- und Umbauten, der energetischen Sanierung der Gebäudehülle (Dach/Wand/Fassade/Sockel) sowie Arbeiten des Holz- und Bautenschutzes bewerben. Beim Wettbewerb 2020 konnte sich Zimmerermeister Matthias Fürderer und sein Team aus Titisee-Neustadt mit ihrem umfangreichen Sanierungsprojekt am Löfflinger Rathaus durchsetzen. Mehr dazu hier im Video.

Noch bis zum 31. Juli 2021 können Bewerbung um den Sanierungspreis 2021, dessen ideeller Träger Holzbau Deutschland ist, online unter www.sanierungspreis.de eingereicht werden.



zurück

 

Ansprechpartner Kommunikation

Rolando Laube
Telefon +49 (0) 30 20314-573
E-Mail: laube(at)fg-holzbau.de

Sibylle Zeuch
Telefon +49 (0) 30 20314-525
E-Mail: zeuch(at)fg-holzbau.de

Registrierung Pressebereich

Als akkreditierter Journalist können Sie in unserem Pressebereich zusätzliches Pressematerial wie Fotos in Druckauflösung abrufen. 

Hier geht es zur Akkreditierung

Hier geht es zum Login für Journalisten