Presseinformation

11.11.2020

Leistungspartner: Projekte für den Holzbau

Der Holzbau trotzt der Corona-Pandemie

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Holzbau Deutschland Leistungspartner, die erstmals per Videokonferenz Anfang November 2020 abgehalten wurde, berichteten die Vertreter des Holzbaus ebenso wie die der Zulieferindustrie einhellig von einem für den Holzbau positiv verlaufenden Jahr 2020. Bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie war die Auslastung der Holzbauunternehmen gut und auch die Zulieferindustrien konnten ein weitgehend stabiles Geschäft verzeichnen.

Neben Forschung&Entwicklung unterstützen die Holzbau Deutschland Leistungspartner zahlreiche Projekte zur Förderung des Holzbaus

Die Gründe für die positive Entwicklung sah Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland und Sprecher des Holzbaus der Holzbau Deutschland Leistungspartner, vor allem in den aktuell diskutierten Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Ressourcenschonung einerseits und dem zunehmenden Bedarf an neuem Wohnraum andererseits. „Diese Faktoren beflügeln die Nachfrage nach Holzbauten, das spüren wir deutlich. Die gute aktuelle Auftragslage verdanken wir auch dem Umstand, dass wir mit unseren Partnern die Weiterentwicklung des Holzbaus und seine Wettbewerbsfähigkeit immer im Blick hatten und uns den Herausforderungen gestellt haben.“ Matthias Krauss, Vorstandsvorsitzender der Mafell AG und Sprecher der Industrie der Holzbau Deutschland Leistungspartner, ergänzte: „Dieses Jahr war für uns alle in jeder Hinsicht anders und wir mussten lernen, mit ungewohnten Situationen umzugehen. Wir haben das ganz gut gemeistert. Für die Holzbaubranche war es ein gutes Jahr und durch den Green Deal der EU-Kommission werden Konzepte in Holzbauweise weiter gefragt sein. Wir blicken daher verhalten optimistisch in die Zukunft.“

Die Holzbau Deutschland Leistungspartner haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten Projekte initiiert und unterstützt, die eine größere Marktdurchdringung des Holzbaus erzielt haben. Dank der maßgeblichen Unterstützung durch die Holzbau Deutschland Leistungspartner konnte die Fachberatung Holzbau vor sieben Jahren wieder installiert werden. Sie ist eine Erfolgsgeschichte des entschlossenen Handelns der Holzbaubranche. Mit dem Start der überregionalen Fachberatung bekamen Planer und öffentliche BauherrInnen wieder einen Ansprechpartner, der ihnen in allen Fragen der Verwendung und des Einsatzes von Holz beratend zur Seite steht. 

Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung im Holzbau beschloss die Mitgliederversammlung aktuelle Projekte zur Förderung des Holzbaus sowie Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung zu unterstützen. Dazu zählen die Förderung des Deutschen Holzbaupreises und des Hochschulpreises Holzbau ebenso wie die Zimmermeister-Suche. Ein weiteres zentrales Projekt der Holzbau Deutschland Leistungspartner ist das Informations-Portal „Holz kann!“. Es bietet BauherrInnen eine Fülle von Informationen rund um das Bauen mit Holz. Ob Holzhaus, Dachausbau, Anbau oder Aufstockung – auf holz-kann.de finden Interessierte wichtige Hinweise zu den vielfältigen Vorteilen des Baustoffs Holz. Weiterhin engagieren sich die Holzbau Deutschland Leistungspartnern auch für die Zimmerer-Nationalmannschaft. Seit sie diese unterstützen, wurde das Team viermal Europameister in der Einzel- und Nationenwertung. 2019 erkämpfte sich Alexander Bruns den Weltmeistertitel nachdem Simon Rehm bereits 2015 die Goldmedaille für Deutschland geholt hatte. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. 

Zum Hintergrund: Die Holzbau Deutschland Leistungspartner sind ein Zusammenschluss führender Hersteller von Baustoffen, Bauelementen und Baumaschinen mit Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und seinen Landesverbänden. Gemeinsames Ziel ist es, die Branche mit Projekten aus den Bereichen Marketing, Bildung, Forschung und Entwicklung gezielt zu unterstützen. Das Kooperative Marketing zählt 22 Mitglieder. Neben Holzbau Deutschland gehören der Organisation die folgenden 21 Unternehmen aus der Zulieferindustrie an: 

Agepan System (Glunz AG), Raimund Beck GmbH, BMI Braas GmbH, CWS-boco Deutschland GmbH, Erlus Aktiengesellschaft, Eternit GmbH, Festool GmbH, Haas GmbH, Haubold Paslode (ITW Befestigungssysteme GmbH), Heco Schrauben, James Hardie GmbH (fermacell), Lignotrend Produktions GmbH, Linzmeier Bauelemente GmbH, Mafell AG, Pavatex (SOPREMA GmbH), Roto Dach- und Solartechnologie GmbH, Saint-Gobain Isover G+H AG, Akurit (Sievert Baustoffe), SPAX International GmbH & Co. KG, SWG Schraubenwerk Gaisbach GmbH, VELUX Deutschland GmbH, Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des deutschen Baugewerbes. 

Mehr zu den Holzbau Deutschland Leistungspartnern unter www.holzbau-deutschland-leistungspartner.de.



zurück

 

Ansprechpartner Kommunikation

Rolando Laube
Telefon +49 (0) 30 20314-573
E-Mail: laube(at)fg-holzbau.de

Sibylle Zeuch
Telefon +49 (0) 30 20314-525
E-Mail: zeuch(at)fg-holzbau.de

Registrierung Pressebereich

Als akkreditierter Journalist können Sie in unserem Pressebereich zusätzliches Pressematerial wie Fotos in Druckauflösung abrufen. 

Hier geht es zur Akkreditierung

Hier geht es zum Login für Journalisten