Presseinformation

21.05.2021

Hörtipp: „Wir haben das traditionelle Bauen aus den Augen verloren“

Deutschlandfunk Kultur im Gespräch mit der Architekturprofessorin Annette Hillebrandt

Mehr CO2 einsparen durch die Verwendung von Holz. Im Gespräch mit Annette Hillebrandt, Mitbegründerin der Initiative „Bauhaus der Erde“, erörtert Deutschlandfunk Kultur die Vorteile des Bauens mit nachhaltigen Rohstoffen.

© HAF

Die Professorin für Architektur (BDA) an der Bergischen Universität Wuppertal und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, ist der Meinung, dass wir „das traditionelle Bauen aus den Augen verloren haben“. Die Zukunft liege bei altbekannten Materialien, ist Annette Hillebrandt überzeugt. Welche Voraussetzungen geschaffen werden müssten, um beispielsweise mehr Holz als Baumaterial zur Verfügung zu haben und welche Vorzüge Holz genießt, erfahren Sie im Hörfunkbeitrag vom 21. April 2021.

Der Beitrag in voller Länge ist hier abrufbar.



zurück

 

Ansprechpartner Kommunikation

Rolando Laube
Telefon +49 (0) 30 20314-573
E-Mail: laube(at)fg-holzbau.de

Sibylle Zeuch
Telefon +49 (0) 30 20314-525
E-Mail: zeuch(at)fg-holzbau.de

Registrierung Pressebereich

Als akkreditierter Journalist können Sie in unserem Pressebereich zusätzliches Pressematerial wie Fotos in Druckauflösung abrufen. 

Hier geht es zur Akkreditierung

Hier geht es zum Login für Journalisten