Presseinformation

02.09.2019

Hans Rupli mit der Goldenen Ehrenmedaille gewürdigt

Auf der Generalversammlung von Holzbau Schweiz am 30. August in Bern wurde dem langjährigen Zentralpräsident Hans Rupli die Goldene Ehrenmedaille für seine vielfältigen Verdienste zur Förderung des Europäischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes verliehen.

Auf der Generalversammlung von Holzbau Schweiz am 30. August in Bern wurde dem langjährigen Zentralpräsident Hans Rupli die Goldene Ehrenmedaille für seine vielfältigen Verdienste zur Förderung des Europäischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes verliehen.

Peter Aicher, Präsident von Timber Construction Europe (TCE), würdigte Ruplis Engagement als Vizepräsident von Timber Construction Europe sowie als dessen Kommissionspräsident. Rupli habe, so Aicher, mit seinen umfassenden Erfahrungen und seiner fachlichen Expertise maßgeblich dazu beigetragen, dass der europäische Holzbau heute eine starke Gemeinschaft sei, die nationale Belange ebenso berücksichtigt, wie bündelt, um bei der Politik in Brüssel mit einer Stimme sprechen zu können. „Gemeinsam ist es uns gelungen, eine starke europäische Kraft für den handwerklichen Holzbau zu schaffen. Viele gesetzliche Regelungen werden in Brüssel auf den Weg gebracht. Wenn wir unsere Interessen dabei berücksichtigt sehen wollen, müssen wir dort präsent sein“, betonte Aicher.

Mit der Goldenen Ehrenmedaille werden bei Timber Construction Europe Persönlichkeiten des Europäischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes, des öffentlichen Lebens sowie der Lehre und Forschung ausgezeichnet, die sich durch ihre Tätigkeit und ihr Wirken hervorragende Verdienste um die Förderung des Europäischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes erworben haben.

Weitere Informationen zu Timber Construction Europe auf www.timber-construction.eu



zurück

 

Registrierung Pressebereich

Als akkreditierter Journalist können Sie in unserem Pressebereich zusätzliches Pressematerial wie Fotos in Druckauflösung abrufen. 

Hier geht es zur Akkreditierung

Hier geht es zum Login für Journalisten