Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Berufsbildung

08.02.2017

Umfrage zur Weiterentwicklung der Berufsbildung im Zimmererhandwerk in Europa

Bis zum 24.02.2017 können sich Holzbaubetriebe beteiligen

Der europäische Dachverband Timber Construction Europe hat die Zusage für die Durchführung des Erasmus+ Projektes „Fortschritt durch Kollaboration – Weiterentwicklung der Berufsbildung im Zimmererhandwerk in Europa“ erhalten. In diesem Zusammenhang führt Timber Construction Europe eine Umfrage zur Datenerhebung in der Berufsbildung durch, mit der Bitte, dass sich zahlreiche Betriebe daran beteiligen. Es bietet eine hervorragende Möglichkeit, die duale berufliche Bildung, wie sie sich in Deutschland bewährt hat, auf der europäischen Ebene bekannter zu machen.

Mit diesem Projekt soll ein europäisches Netzwerk aufgebaut werden, dass sich aus Repräsentanten von Berufsbildungseinrichtungen, Verbänden und Betrieben zusammensetzt, um Lösungsansätze für die momentan stark unterschiedlichen Bildungsstandards in den einzelnen europäischen Ländern zu erarbeiten. Der Ansatz des Projektes hat zum Ziel, durch den Austausch von best practice Beispielen voneinander zu lernen und durch gegenseitiges Verständnis den bestmöglichen Lösungsansatz für die individuellen Probleme zu finden.

Um die Herausforderungen, mit denen sich ein jedes Land konfrontiert sieht, besser zu erkennen, wird diese europaweite Umfrage zu dem Thema Berufsbildung durchgeführt.

Je mehr Daten gesammelt werden können, desto repräsentativer sind die Ergebnisse. Daher bittet Holzbau Deutschland seine Mitgliedsbetriebe um eine Teilnahme an dieser Umfrage, die nicht mehr als 15 Minuten in Anspruch nehmen wird.

Die Umfrage ist ausschließlich online unter der folgenden Internetadresse zu beantworten: http://fdb.ac/tce1.

Die Umfrage kann bis zum 24.02.2017 erfolgen.



zurück

 

Fachgremium

Ausschuss Berufsbildung