Aktuelle Nachrichten

09.11.2021

TCE Championship in Köln: Wer wird Europameister 2022?

Noch bis 19. November 2021 zur Teilnahme anmelden / tce-championship.eu online

Der 14. Europäische Berufswettbewerb der Zimmerer findet 2022 im Rahmen der Fachmesse DACH+HOLZ International in Halle 7 des Kölner Messegeländes statt. Vom 15. bis 18. Februar stellen sich Zimmerergesellen aus Europa dem Wettbewerb um die Besten ihres Handwerks. Noch bis zum 19. November 2021 können europäische Mitgliedsstaaten ihre Teams anmelden. Teilnahmeberechtigt sind Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung im Zimmererberuf und solche, die das Alter von 24 Jahren noch nicht überschritten haben.

Europäische Zimmerer-Teams treten in Köln an

Mit dabei sind aktuell Teams aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz, Südtirol/Italien und Ungarn. Die teilnehmenden Länder entsenden maximal drei ZimmererInnen pro Land zur Zimmerer-Europameisterschaft (EM) 2022.

Unter tce-championship.eu informiert der europäische Dachverband, Timber Construction Europe, über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zur EM 2022. Unter dem Menüpunkt „Köln 2022“ sind u.a. Informationen zum Programm, dem Wettbewerb im Allgemeinen, zur Bewertung und zu den Experten der Bewertungskommission hinterlegt. Sobald das Anmeldeverfahren abgeschlossen ist, werden dort auch die BetreuerInnen sowie die Wettbewerbs-TeilnehmerInnen präsentiert.

Anspruchsvolle Wettbewerbsaufgaben

Die Wettbewerbsaufgaben stellen die TeilnehmerInnen der Timber Construction European Championships vor große Herausforderungen. Sie müssen nicht nur ihre handwerklichen Fähigkeiten und ihren fachgerechten Umgang mit dem Baustoff Holz unter Beweis stellen. Dem Wettbewerbsrummel zum Trotz müssen sie die Aufgaben konzentriert, sorgfältig und präzise umzusetzen. Schließlich gilt es, ebenso wie bei den nationalen Berufswettbewerben, anspruchsvolle Holzkonstruktionen präzise und handwerklich durchdacht in einem klar definierten Zeitrahmen zu zimmern. Die Holzkonstruktionen werden anschließend von einer europäischen Expertenjury bewertet, um sowohl die beste europäische Mannschaft als auch die beste Zimmerin bzw. den besten Zimmerer aus den Reihen der teilnehmenden Nationen zu küren.

Die einzelnen europäischen Zimmererverbände nehmen mit maximal drei jungen ZimmerInnen am Wettbewerb teil. Diese messen sich sowohl einzeln als auch als Mannschaften untereinander Beim europäischen Berufswettbewerb 2018 in Luxemburg kämpften 24 Teilnehmer aus zehn Nationen um die begehrten Medaillen. Die Zimmerer-Nationalmannschaft von Holzbau Deutschland konnte sich 2018 als beste Mannschaft Europas behaupten. Auf Platz zwei und drei folgten Frankreich und die Schweiz. Im Einzelwettbewerb errang der Zimmerergeselle Alexander Bruns die Goldmedaille vor dem Schweizer Rafael Bieler (Silber) und Lukas Nafz (Bronze).



zurück

 

Gestaltungshandbuch

Fachgremium

Ausschuss Kommunikation