Timber Construction Europe

Timber Construction Europe ist der europäische Dachverband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes. Er vertritt zurzeit ca. 22.000 Mitgliederbetriebe über die Mitgliederverbände in Italien, Luxemburg Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Ziel von Timber Construction Europe ist es, den Holzbau und die Holzbauarchitektur in Europa stärker voranzutreiben  und damit auch zu einer Ökologisierung des Bauwesens im Hinblick auf Energieverbrauch und Ressourcenwende maßgeblich beizutragen.

Timber Construction setzt sich für eine praxisgerechte Gestaltung der europäischen Regelwerke und Normen ein und strebt insbesondere Regelungsvereinfachungen in den CE-Kennzeichnungen an. Es werden regelmäßig Experten in alle relevanten europäischen Gremien entsandt. Die permanente Förderung der Lehrlinge und Mitarbeiter hat für Timber Construction Europe einen sehr hohen Stellenwert.

Timber Construction Europe gestaltet mit, wenn es um europäische Gesetzesinitiativen, Mandate zu europäisch harmonisierten Normen, sowie um europäische Förderprogramme im Sinne des Holzbaus geht. Durch die Teilnahme an öffentlichen Konsultationen in den Fachbereichen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz im Bausektor und der europäischen Bauprodukteverordnung (CPR) erfolgt die politische Vertretung in Brüssel. Weiterhin werden Anträge an den ständigen Ausschuss für praxistaugliche Gestaltung von Normen (z.B. EN 14732 „Holzbauwerke - Vorgefertigte Wand-, Decken- und Dachelemente - Anforderungen”) und Klassifikationsregelungen der VOC gestellt. Experten sind in den folgenden europäisch-technischen Kommissionen vertreten:

  • CEN TC 124 konstruktiver Holzbau
  • CEN TC 126 Schallschutz
  • CEN TC 127 Brandschutz
  • CEN TC 250 EUROCODE 5 (SC 5)
  • CEN TC 350 Nachhaltigkeit
  • CEN TC 351 Bauprodukte – Evaluierung von sich freisetzenden Schadstoffen,
  • Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen (CEI BOIS, UEAPME, SBS, etc.)


http://www.timber-construction.eu/