Logo Zimmermeister Intern


Ausgabe 14/2010 v. 16.06.10

Betriebsvergleich von Holzbau Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Zimmermeister,

beim Fußball ist der Vergleich zweier Mannschaften einfach. Die bessere Mannschaft gewinnt. Damit aber ein Sieg erspielt werden kann, gibt es neben hartem Training viele andere Faktoren, die zum Sieg führen können. Die deutsche Nationalmannschaft erstellt beispielsweise in Zusammenarbeit mit einer Sporthochschule ausgeprägte Stärken–Schwächenanalysen aller gegnerischen Mannschaften und Spieler. Der berühmte Spickzettel, den Jens Lehmann 2006 vor dem Elfmeterschießen gegen Argentinien aus dem Stutzen zauberte, ist auf Grundlage einer solchen Analyse entstanden. Aber auch die gesamte strategische Aufstellung unserer Elf gegen einen bestimmten Gegner beruht meist auf Basis dieser Auswertungen.

Mit dem Betriebsvergleich von Holzbau Deutschland gibt es ein Instrument, mit dem Sie als Holzbaubetrieb die Möglichkeit haben, die Stärken und Schwächen ihres Unternehmens gegenüber dem durchschnittlichen Mitbewerber aus Ihrer Größenklasse zu analysieren.

Machen Sie beim Betriebsvergleich mit, wenn Sie...

  • schon immer einmal wissen wollten, wo Ihr Unternehmen im direkten Vergleich mit Ihren Mitbewerbern steht.
  • für eine langfristige, strategische Ausrichtung Ihres Betriebes grundlegende betriebswirtschaftliche Fakten Ihres Unternehmens benötigen.
  • einen auf Ihr Unternehmen abgestimmten Stundenverrechnungssatz ermittelt bekommen möchten.

Vergleichen Sie Ihr Betriebsergebnis, Ihre Kostenstruktur, Ihre Produktivität und Ihre Bilanzkennzahlen mit den Werten von Mitbewerbern derselben Betriebsgröße. Der Erhebungsbogen ist kurz, übersichtlich und schnell ausgefüllt.
Bis Mitte Juni 2010 können sich Unternehmen aus der Verbandsorganisation von Holzbau Deutschland über Ihren Landesverband – sofern er am Betriebsvergleich teilnimmt - anmelden. Den Teilnahmebogen müssen Sie dann bis Ende August ausgefüllt haben. Im November 2010 erhalten Sie die Auswertung Ihres Unternehmens.

Teilnehmende Landesverbände:

  • Zimmerer- und Holzbau-Verband Nordrhein
  • Verbände des Zimmerer- und Holzbaugewerbes für Mitteldeutschland
  • Baugewerbeverband Rheinland-Pfalz
  • Verband Hessischer Zimmermeister
  • Arbeitgeberverband der Bauwirtschaft des Saarlandes, Fachgruppe Holzbau
  • Holzbau Baden e.V.
  • Holzbau Baden-Württemberg
  • Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks
  • Verband Niedersächsischer Zimmermeister
  • Verband Baugewerblicher Unternehmer im Lande Bremen

Die Teilnahmegebühren und Teilnahmebedingungen erfragen Sie bitte bei Ihrem Landesverband.
Damit Sie einen Eindruck bekommen, was Sie von dem Betriebsvergleich erwarten können, finden Sie in der Infoline von Holzbau Deutschland in der Rubrik „Unternehmensführung“, Unterpunkt „Betriebsvergleich“ eine Musterauswertung. (Den Zugang zur Infoline erhalten Sie wie gehabt über Ihren Landesverband.)

Logo Holzbau Deutschland

Kronenstraße 55–58
10117 Berlin
info(at)holzbau-deutschland.de
www.holzbau-deutschland.de
Impressum