Deutscher Holzbaupreis

Alle zwei Jahre lobt Holzbau Deutschland den Deutschen Holzbaupreis aus. Die Preisverleihung findet traditionell auf der Messe für die Forst- und Holzwirtschaft, der LIGNA in Hannover, statt. 

Die Preisverleihung des Deutschen Holzbaupreises 2017 fand am 23. Mai 2017 auf der LIGNA in Hannover statt.

Die Auslobung des Deutschen Holzbaupreises 2019 erfolgt im Herbst 2018. Die Verleihung findet im Mai 2019 wieder auf der LIGNA statt.

Deutscher Holzbaupreis 2017 wurde auf der LIGNA vergeben

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes verlieh am 23. Mai 2017 in Hannover auf der LIGNA, der Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung, den Deutschen Holzbaupreis 2017. Er gilt in der Bundesrepublik als die wichtigste Auszeichnung für Gebäude aus Holz. Eine Fachjury hatte mehr als 200 Arbeiten bewertet, die von anspruchsvollen Neubauten über erfinderische Gebäudesanierungen bis zu zukunftsweisenden Entwicklungen auf dem Produktsektor reichten. Mehr erfahren

Die Jury hat über die Preisträger 2017 entschieden!

Die Jury hat entschieden! Aber erst am 23. Mai 2017 werden die Preisträger des Deutschen Holzbaupreises 2017 auf der Messe LIGNA, Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft, in Hannover bekanntgegeben. Aus den 209 Einreichungen wurden vier Preisträger ausgewählt, außerdem wird es sieben Anerkennungen für Holzbauprojekte geben. 17 Projekte kamen in die engere Wahl und werden ebenfalls der Öffentlichkeit präsentiert. Die 14köpfige Jury unter Leitung von Dipl.-Ing. Arch. Christoph Schild, Präsidialmitglied des BDB Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V., tagte Ende Februar 2017 in Hannover und entschied über die Preisträger in den Kategorien Neubau, Bauen im Bestand sowie Komponenten/Konzepte im Kontext des Holzbaus. Mehr erfahren