Deutscher Holzbaupreis 2013 wurde vergeben

Der Deutsche Holzbaupreis wurde am 7. Mai 2013 von Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes an fünf Bauwerke verliehen. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen einer Sendung von Ligna TV auf der Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft, der LIGNA in Hannover. Außerdem gab es neun Anerkennungen in den drei Kategorien Neubau, Bauen im Bestand und Komponenten/Konzepte.

Der Deutsche Holzbaupreis gilt in der Bundesrepublik als die wichtigste Auszeichnung für Gebäude und stand in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, MdB. Eine Fachjury unter Leitung des österreichischen Architekten Prof. Dipl.-Ing. Hermann Kaufmann wählte aus den insgesamt 226 eingereichten Arbeiten die Preisträger aus. Es wurde ein Preisgeld von 20.000 Euro verteilt.

Ullrich Huth, Vorsitzender von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmer-meister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und Mitglied der Jury, erklärte bei der Preisverleihung: „Die Preisträger, aber letztlich alle eingereichten Bauwerke stehen für eine überaus positive Entwicklung des Holzbaus in Deutschland. Als Jury hatten wir die schwierige Wahl, aus der großen Vielfalt von anspruchsvollen Neubauten über erfinderische Gebäudesanierungen bis zu zukunftsweisenden Entwicklungen auf dem Produktsektor die Preisträger zu bestimmen. So freue ich mich, dass wir mit dieser Vielfalt an unterschiedlichen Bauobjekten für unseren Bau- und Rohstoff Holz werben können.“ 

An der Preisverleihung nahm als Vertreter des Schirmherrn der Leiter des Referats Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Ministerialrat Hans-Dieter Hegner, teil. Hegner zeigte sich zuversichtlich, dass von den prämierten und vorgestellten Projekten wieder wichtige Impulse für das Planen und das Bauen mit Holz ausgehen werden. Zudem habe der Deutsche Holzbaupreis erneut deutlich gemacht, dass Holz als Baustoff seine Attraktivität nie eingebüßt hat. Insbesondere bei der sachgerechten Umsetzung der Energiewende sei Holz als innovativer und klimafreundlicher Baustoff ein unverzichtbarer Partner.

Ausführliche Infos zum Deutschen Holzbaupreis

www.deutscher-holzbaupreis.de

Wettbewerbskatalog 2013  

45minütige Preisverleihung bei LIGNA TV

Staatssekretär Burgbacher besichtigte Ausstellung

Am ersten Tag der LIGNA hatte bereits der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, der parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Ernst Burgbacher, die Ausstellung des Deutschen Holzbaupreises angeschaut. Burgbacher, der selbst aus einer Holzbaufamilie kommt, zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten des nachhaltigen Baustoffes Holzes. Der Geschäftsführer von Holzbau Deutschland, Rainer Kabelitz-Ciré, führte ihn durch die Ausstellung.

Deutscher Holzbaupreis

Alle zwei Jahre lobt Holzbau Deutschland den Deutschen Holzbaupreis. Die Preisverleihung findet traditionell auf der Messe für die Forst- und Holzwirtschaft, der LIGNA in Hannover, statt. Die nächste Auslobung erfolgt Ende 2012. Die Preisverleihung wird dann im Mai 2013 auf der LIGNA stattfinden.

Weitere Informationen unter www.deutscher-holzbaupreis.de